Zum Anfang


Warentransport-Versicherung

Transportrisiken finanziell kalkulierbar machen

Beim Warentransport von Haus zu Haus bietet die Warentransport-Versicherung finanziellen Schutz. Dieser gilt für den gesamten Transport mit eigenen oder fremden Transportmitteln, inkl. Be- und Entladen. Eine Werkverkehrsversicherung ist üblicherweise inklusive. Der Geltungsbereich kann bedarfsgerecht gestaltet werden.

Produkt-Highlights

  • Voller Schadenersatz (bis zum vereinbarten Limit) unabhängig von der Haftung des Transporteurs
  • Umfassender Versicherungsschutz über die gesamte Transportdauer inkl. Be- und Entladen
  • Integrierte Werkverkehrsversicherung
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Allgemeine Versicherungsbedingungen

Tarife

Merkblatt zur Datenverarbeitung

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Anträge

Schaden-Beispiele

Die kostenfreien Schaden-Hotlines 0800 533-1111 (R+V) und 0800 533-1136 (KRAVAG) sind für Vertriebspartner und Versicherungsnehmer bzw. Geschädigte rund um die Uhr auch an Sonn- und Feiertagen erreichbar.

  • Güterschaden durch höhere Gewalt bzw. unabwendbares Ereignis
    Beim Lkw-Transport von Deutschland nach Polen wird der LKW überfallen. Der Fahrer wird außer Gefecht gesetzt und der LKW samt Ladung (Tablet-PCs im Gesamtwarenwert von 175.000 EUR) gestohlen. Der Frachtführer/Spediteur übernimmt keine Haftung. Die Warentransport-Versicherung gewährt volle Ersatzleistung bis zur deklarierten Versicherungssumme.
  • Güterschaden durch höhere Gewalt bzw. unabwendbares Ereignis
    Beim Lkw-Transport von Deutschland nach Italien kommt es durch Ausfall eines Kühlaggregats zu einem Kühlschaden/Totalschaden an Grundstoffen für die Medikamentenherstellung. Die Regelhaftung des Spediteurs/Frachtführers übernimmt nur einen Bruchteil des Schadens. Den Differenzschaden übernimmt die Warentransport-Versicherung bis zur deklarierten Versicherungssumme.

Auch interessant...

Haben Sie Fragen?